Veranstaltungskalender

  • Wasserversorgung, Brunnen und Quellen in Gräfenhausen und Obernhausen

    • Mi. 06.03.2024 19:00 Uhr - 22:30 Uhr
    • Evangelisches Gemeindehaus Gräfenhausen
    • Ortsgeschichte Gräfenhausen/Obernhausen

    Kommen Sie mit Albrecht Pfeiffer und Patrick Rannacher auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Wasserversorgung in Gräfenhausen und Obernhausen. Erfahren Sie, welches kaiserliche Recht Sie in Bezug auf Wasser heute noch ausüben dürfen, weshalb um das lebenswichtige Gut früher schon gestritten wurde und warum Dorfbrunnen nicht nur zur Wasserversorgung dienten! Im Anschluss laden wir Sie zum Austausch bei Häppchen und Getränken ein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende an die ev. Kirchengemeinde Gräfenhausen wird gebeten.

  • Konzert - Brass Bläser - Das etwas andere Blechbläserquintett

    inBRASS – Das etwas andere Blechbläserquintett Leidenschaft und Liebe zur Musik bringt im Jahr 2017 fünf Musiker/-innen zusammen, welche das Blechbläserquintett inBRASS gründen. Mit veränderter Besetzung und in neuem Look bleibt der musikalische Genre-Mix aus klassischer Quintettliteratur, Bearbeitungen großer Orchesterwerke, Chorälen, Filmmusik oder auch Dixie-, Swing- und Rockmusiktiteln breit gefächert. Herzliche Einladung zum Konzert am Sonntag, 10. März 2024, Konzertbeginn um 18.00 Uhr in der Michaelskirche in Gräfenhausen. Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

  • SEUCHEN, BRÄNDE UND EIN KIRCHENNEUBAU - BIRKENFELD IM 19. JAHRHUNDERT

    • So. 17.03.2024 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
    • Historisches Rathaus, Marktplatz Birkenfeld
    • Team Historisches Rathaus

    1823 begann Pfarrer Heinrich Christlieb mit der Niederschrift einer Birkenfelder Ortschronik, in der er alle Geschehnisse und Eindrücke über sein Dorf aufschrieb. Seine Nachfolger führten die schöne Tradition bis ins Jahr 1898 fort. Heute ist die Originalchronik ein Schmuckstück der ortsgeschichtlichen Sammlung im Historischen Rathaus in Birkenfeld. Helmut Vester übertrug in seinem Buch „Birkenfelder Theologen während der Reformation und im 19. Jahrhundert“ die Aufzeichnungen in heute verständliche Schrift und Sprache. Erich Kraut erzählt, kommentiert und interpretiert diese Chronik neu, die einmalige Einblicke in die vorindustrielle Zeit erlaubt, in der Birkenfeld noch ein kleiner Flecken war. Am Sonntag, 17.03.2024, beginnt die Veranstaltung um 14 Uhr im Historischen Rathaus am Marktplatz. Die Ausstellung ist bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bei dieser Gelegenheit können selbstverständlich alle anderen Ausstellungsstücke, Bilder und Modelle im Historischen Rathaus besichtigt werden und auch die interessante Sammlung der Birkenfelder Feuerwehr im 2. Stock ist der Öffentlichkeit in dieser Zeit zugänglich und wartet auf Besucher.