• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Aktuelle Informationen

Jugendliche und Fachkräfte aufgepasst: EU-Projekt „Sayouth“ zur Jugendbeteiligung macht Ende September Station im Enzkreis

Projektfoto
Projektfoto
ENZKREIS. Schon seit mehr als einem Jahr läuft unter dem Titel „Weil junge Menschen was zu sagen haben“ das EU-Projekt „Sayouth“ mit Beteiligten aus acht Organisationen und sieben europäischen Ländern, darunter Schweden, Bulgarien und Griechenland. Nach ersten Projekttreffen in der Emilia Romagna in Norditalien und in Mysłowice, der polnischen Partnerstadt des Enzkreises, ist nach einem für Anfang September geplanten dreitägigen Treffen in Finnland dann nur wenige Tage später - und zwar vom 21. bis 23. September - die internationale Guppe aus Haupt- und Ehrenamtlichen dann im Enzkreis zu Gast.

Für diesen Austausch werden in der Region noch interessierte Jugendliche und Fachkräfte aus der Jugendarbeit gesucht, die sich mit ihren Erfahrungen, aber auch ihrer Neugier einbringen möchten.

 

Der hiesige Jugendring ist zusammen mit dem Landratsamt Partner in dem aus Mitteln des Programms „Europa der Bürgerinnen und Bürger“ geförderten und auf zwei Jahre angelegten Projekts, bei dem es vor allem um die Beteiligung junger Menschen an kommunalen Entscheidungen und auch um ihren Einsatz für Nachhaltigkeit, das in allen Projektländern ein wichtiges Thema ist, geht.   

 

Der 23-jährige Leandro Karst, Gemeinderat in Birkenfeld, und die 22-jährige Klara Gorgs, Beisitzerin im Vorstand des Enzkreis-Jugendrings, haben sich - unterstützt von Bildungsreferentin Nina Born vom Jugendring und Alice Zahorneanu, Kreisjugendreferentin beim Landratsamt – ein tolles Programm für die drei Tage im September einfallen lassen: „Dabei sollen die internationalen Gäste – es sind meistens zwei Personen pro Nation - auch etwas von Land und Leuten hier kennenlernen.“

 

Gleich nach Ankunft der Delegationen wird es am Mittwochabend (21.9.) ab 18 Uhr ein Willkommens-Event in der Sparkasse Pforzheim Calw mit der Sozialdezernentin des Enzkreises, Katja Kreeb, und dem bekannten Moderator Erik Flügge geben, bevor dann am Donnerstag (22.9.) ein Besuch der Partizipations-Projekte „BikePark“ in Engelsbrand und „8er-Rat“ in Remchingen auf dem Programm stehen. Und da kein Gast aus dem Enzkreis abreisen sollte, ohne das UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn besichtigt zu haben, geht es zunächst mit dem Reisebus in die Klosterstadt und gegen Abend zu einem weiteren Partizipations-Projekt, dem Jugendhaus ProZwo in Mühlacker. Für Freitag (23.9.) ist dann von 9:30 bis 11:30 Uhr zum Abschluss ein Workshop im Pforzheimer Sparkassen-Turm geplant, bei dem die Teilnehmenden zusammen mit Fachleuten des Content-Netzwerks „funk.net“ der Frage nachgehen, wie sich Social Media nutzen lässt, um junge Menschen zu beteiligen.

 

Wer zwischen 14 und 27 Jahren und/oder eine Fachkraft in der Kinder- und Jugendarbeit ist und an dem kostenlosen Programm (bzw. gern auch nur an einzelnen Programmpunkten) teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 22. August per Mail an info@jugendring-enzkreis.de bei der Jugendring-Geschäftsstelle anmelden. Die Projektsprache ist Englisch, aber das sollte nicht abschrecken; laut den Organisatoren „funktioniert der Austausch auch mit Schul-Englisch sehr gut – und zur Not auch „mit Händen und Füßen“.

(JRE/enz)