• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Rathaus mit Marktplatz
Bronze Skulpturen vor dem Rathaus in Birkenfeld
Rathaus Birkenfeld
Der Marktplatz in Birkenfeld
Der Marktplatz in Birkenfeld
Rathaus Birkenfeld
Gemeinde- & Jugendgemeinderat

Aus der Sitzung des Jugendgemeinderats vom 09.12.2019

Gemeinsames Gruppenfoto mit den Mitgliedern des Jugendgemeinderates und Herr Bürgermeister Steiner
Gemeinsames Gruppenfoto mit den Mitgliedern des Jugendgemeinderates und Herr Bürgermeister Steiner
Bürgermeister Steiner begrüßte zunächst die Jugendgemeinderäte, den Vertreter der Presse sowie die anwesenden Zuhörer. Einziger Tagesordnungspunkt bei der Sitzung war die Verabschiedung der Mitglieder des 2. Jugendgemeinderates Birkenfeld.

Bürgermeister Steiner lobte die Arbeit des Gremiums in den letzten drei Jahren. So habe der Jugendgemeinderat unter anderem das Mehrzweckfeld zwischen der Hermann-Gross-Sporthalle und der Schwarzwaldhalle mitgestaltet, Selbstverteidungs- und Rhetorikkurse organisiert oder auch einen großen Spielplatzcheck durchgeführt.

Der Vorsitzende attestierte dem Jugendgemeinderat eine sehr gute Arbeit und dankte den Mitgliedern für ihr Engagement.

Weiter teilte Bürgermeister Steiner mit, dass die Sitzung am 09.12.2019 ursprünglich als Stabsübergabe des alten Jugendgemeinderates an den neuen Jugendgemeinderat geplant war. Leider musste die Wahl des Jugendgemeinderates, welche für November geplant war, mangels ausreichend Kandidaten abgesagt werden. Lediglich sechs Jugendliche bewarben sich um das Ehrenamt. Bürgermeister Steiner erklärte, dass im Frühjahr nochmals um neue Kandidaten geworben werden soll. Sollte es auch beim neuen Anlauf nicht genügend Bewerber geben, werde der Jugendgemeinderat endgültig aufgelöst werden.

Abschließend überreichte Bürgermeister Steiner den Mitgliedern des Jugendgemeinderates noch ein Präsent und lud das Gremium zum gemeinsamen Pizzaessen ein.