• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Gemeinde- & Jugendgemeinderat

Aus der Sitzung des Jugendgemeinderats vom 05.10.2020

Jugendgemeinderat Birkenfeld
Jugendgemeinderat Birkenfeld
Veröffentlicht am Montag, 12. Oktober 2020
Bürgermeister Steiner begrüßte zunächst die Jugendgemeinderäte sowie die anwesenden Zuhörern. Von Seiten der Zuhörer gab es keine Fragen. Bei Tagesordnungspunkt Bekanntgaben teilte Bürgermeister Steiner mit, dass vor kurzem die Schwarzdecke auf der Kleinbahntrasse fertig gestellt wurde.

Im Zuge der Baumaßnahmen in der Jahnstraße wird in der Dietlinger Straße ein Radfahrschutzstreifen aufgebracht. Weiter gab der Vorsitzende bekannt, dass der Jugendraum in Gräfenhausen über die Wintermonate wieder geöffnet sei. Der Standort sei, wie in der Vergangenheit, im kleinen Vereinsraum in der Sixthalle. Auch das Thema „Vandalismus/ Lärmbelästigung“ sprach Bürgermeister Steiner an. „Wir haben nichts dagegen, wenn sich Kinder und Jugendliche draußen treffen, solange sie ihren Müll entsorgen, ab 22 Uhr die geltende Nachtruhe beachten und nichts zerstören“ so Steiner. Der Vorsitzende erläuterte, dass die Verwaltung, gemeinsam mit dem Polizeivollzugsdienst und dem Jugendsozialarbeiter je nach Sachlage entsprechend tätig wird, um auftretenden Problemen frühzeitig entgegen zu wirken. Beim nächsten Tagesordnungspunkt holte Bürgermeister Steiner die Vereidigung des Jugendgemeinderates Marvin Wegener nach, der bei der ersten Sitzung des neuen Jugendgemeinderates im Juli entschuldigt fehlte. Im Anschluß stand die Wahl des Sprechers bzw. der Sprecherin sowie der 2 Stellvertreter des Sprecherpostens auf der Tagesordnung. Bürgermeister Steiner erläuterte den anwesenden Jugendgemeinderäten kurz die Aufgaben die dieser Rolle zukommen. Im Anschluß gaben Laura Gasser, Lars Hildner und Lukas Trick bekannt, dass sie alle drei für den Sprecherposten kandidieren wollten. Die Abstimmung erfolgte, auf Wunsch des Gremiums, öffentlich per Handzeichen. Als Sprecherin wurde Laura Gasser gewählt, Lars Hildner und Lukas Trick wurden einstimmig zu stellvertretenden Sprechern gewählt. Alle drei Jugendgemeinderäte nahmen die Wahl an und die Glückwünsche von Bürgermeister Steiner entgegen. Im nächsten Tagesordnungspunkt setze sich das Gremium, gemeinsam mit Bürgermeister Steiner, bezüglich den für die Legislaturperiode angedachten Projekten auseinander. So möchten sich die jungen Räte gerne bei der Neugestaltung der Kinder- und Jugendbibliothek einbringen, ebenfalls möchten sie, gemeinsam mit der Verwaltung und den Anwohnern/Nutzern, die Neugestaltung des Spielplatzes Heimig angehen. Ein weiteres Thema könnten Vorträge oder Seminare für Kinder und Jugendlichen zum Thema Umwelt sein. Auch das Thema Internetpräsenz und Social Media soll verstärkt angegangen werden. Hierüber ist dann auch angedacht Umfragen bei entsprechenden Zielgruppen zu verschiedenen Themen durchzuführen. Für die Zeit ab 2022 möchte sich das Gremium gerne mit dem Thema „Installation eines Bikepark“ auseinandersetzen, auch die Erneuerung der Skateranlage im Erlach steht auf der To-Do-Liste der Jugendgemeinderäte. Die Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen und Festivitäten für Kinder und Jugendliche ist ebenfalls Ziel der neuen Räte. Bürgermeister Steiner gab den Mitgliedern des Rates einige Tipps und versicherte, dass die Verwaltung dem Gremium jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehe.

Bei Tagesordnugnspunkt Verschiedenes berichtete Frau Hölle, dass der Jugendgemeinderat ab November die Einladungen zu den Sitzungen des Gemeinderates nicht mehr per Email erhalten wird. Vielmehr wird die Information ab November über die Homepage der Gemeinde Birkenfeld oder die Sitzungs-App erfolgen. Genauere Informationen hierzu werden noch im Amtsblatt veröffentlicht. Bürgermeister Steiner bittet den Jugendgemeinderat sich auch mal mit einer sogenannten Bürger-App auseinander zu setzen. Grundsätzlich finde er solch eine App interessant, wisse aber nicht in wie weit sich diese für eine Kommune in der Größe von Birkenfeld lohne. Abschließend erklärte Bürgermeister Steiner noch, dass aufgrund der aktuellen Corona-Lage der Ehrungsabend und auch der Weihnachtsmarkt abgesagt werden musste. In wie weit der Neujahrsempfang Anfang 2021 stattfinden kann ist noch nicht klar. Hierzu werden weitere Informationen folgen.

Die nächste Sitzung des Jugendgemeinderates Birkenfeld ist für den 30.11.2020 geplant.