• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Aktuelle Informationen

Neuer Elternbrief zur Kernzeitbetreuung ab 29.06.2020

Kernzeitbetreuung unter Pandemiebedingungen ab 29.06.2020

Sehr geehrte Eltern der Kernzeitbetreuung,

mit Schreiben vom 22.06.2020 habe ich Sie darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Gemeinde Birkenfeld ab dem 29.06.2020 keine Kernzeitbetreuung unter den Vorgaben des „Konzept zur Rückkehr zu einem Regelbetrieb an Grundschulen in Baden-Württemberg unter Pandemiebedingungen“ anbieten kann.

Der für unsere Entscheidung ausschlaggebende Punkt in diesem Konzept lautet:

„Es ist auf eine möglichst konstante Klassenzusammensetzung zu achten. Nach Möglichkeit sollte eine Lehrkraft bzw. ein festes Lehrkräfteteam den Unterricht einer Klasse abdecken. Dabei ist die feste Gruppenzusammensetzung soweit als möglich einzuhalten.“

Diese konstante Gruppenzusammensetzung und das konstante Personal sollte dann auch in der Kernzeit eingehalten werden. Dies ist in der Kernzeitbetreuung Birkenfeld und Gräfenhausen räumlich und personell in der bisherigen Form nicht möglich.

Daher halte ich aus Gründen des Infektionsschutzes diese Entscheidung nach wie vor für richtig!

Mittlerweile sind aber viele Elternbeschwerden zu dieser Entscheidung bei der Verwaltung eingegangen. Tenor ist, die für weitere 4 Wochen nicht bestehende Möglichkeit, dem Arbeitgeber verlässlich zur Verfügung stehen zu können. Dies kann ich grundsätzlich nachvollziehen. Allerdings sollte dies keine Rechtfertigung für die Wiederaufnahme der Kernzeitbetreuung wie vor dem Ausbruch des Corona-Virus sein. Dies widerspricht dem grundsätzlichen Ansinnen, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Trotz aller Unsicherheiten aufgrund der noch immer bestehenden Corona-Pandemie werden wir, unter Zurückstellung aller Bedenken, die Kernzeitbetreuung unter Pandemiebedingungen ab dem 29.06.2020 wieder anbieten.

Allerdings weise ich darauf hin, dass aufgrund der Zugehörigkeit einiger Mitarbeiterinnen zu Risikogruppen nicht das gesamte Personal zur Verfügung stehen wird. Die Kernzeit wird, genauso wie die Grundschule, nicht so sein wie vor dem Ausbruch des Corona-Virus. Es wird primär nur eine Beaufsichtigung stattfinden können.

Ich bitte Sie abzuwägen, wer von Ihnen in den nächsten Wochen tatsächlich die Kernzeitbetreuung in Anspruch nehmen muss und will.

Die Kernzeitbetreuung unter Pandemiebedingungen darf ab dem 29.06.2020 nur von den Kindern in Anspruch genommen werden:

  1. Welche vor Ausbruch des Corona-Virus bereits in der Kernzeit waren.
  2. Welche die beiliegende Erklärung ausgefüllt und von mind. einem Erziehungsberechtigten unterschrieben wurde. Diese Erklärung ist am 29.06.2020 bzw. bei dem ersten Besuch der Kernzeitbetreuung bei den Betreuungskräften abzugeben.

Die Kernzeit wird folgendermaßen eingeteilt:

Ludwig-Uhland-Schule:

Die Kinder der LUS werden im Mensagebäude betreut. Die genaue Raumnummer wird den Eltern noch mitgeteilt.

Friedrich-Silcher-Schule:

Die Klassenstufen werden jeweils gemeinsam in einem Raum betreut.

  1. - 2. Klassen im Gebäude FSS
  2. - 4. Klassen im Martin-Luther-Haus

Grundschule Gräfenhausen:

Die Kinder der Grundschule Gräfenhausen werden nach Klassen getrennt im Schulgebäude betreut.

 

Ich weise abschließend darauf hin, dass die Gemeinde die Verantwortung für einen möglichen Ausbruch einer weiteren Corona-Infektion innerhalb der Kernzeitbetreuung aus den o.g. Gründen nicht übernimmt.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Martin Steiner, Bürgermeister