• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Aktuelle Informationen

Informationen zum eingeschränkten Regelbetrieb ab Montag, 18. Mai 2020

Neben der Notbetreuung soll ein eingeschränkter Regelbetrieb an den Kitas starten
Öffnung ab dem 18. Mai nicht voll umsetzbar

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Eltern,

Kitas und Kindergärten sollen auf Vorschlag des Kultusministeriums ab dem 18. Mai teilweise öffnen. Der eingeschränkte Regelbetrieb sieht vor, maximal 50 Prozent der Kinder gleichzeitig zu betreuen. Der weitere rechtliche Rahmen für diese Umsetzung ist der Verwaltung noch nicht bekannt und soll laut Landesregierung am Wochenende im Rahmen der nächsten Änderung der Corona-Verordnung notverkündet werden.


Der Einstieg in die eingeschränkte Regelbetreuung ist uns (Gemeindeverwaltung und kirchlichen Trägern) organisatorisch und personaltechnisch aufgrund des kurzen Vorlaufes bis zum 18. Mai leider nicht möglich.

Derzeit erarbeitet die Verwaltung zusammen mit den kirchlichen Trägern Konzepte, wie der Infektionsschutz in den Einrichtungen bei einer Auslastung mit bis zu 50 % gewährleistet werden kann.

Das notwendige Anmeldeverfahren für die eingeschränkte Regelbetreuung wird derzeit ebenfalls vorbereitet.

Natürlich möchten auch wir in Birkenfeld allen Kindern ermöglichen, im Rahmen der eingeschränkten Regelbetreuung zeitweise die Kitas wieder zu besuchen.


Ab dem 18. Mai werden die Kinder, die bereits in der Notbetreuung aufgenommen sind, weiterhin wie gehabt betreut. Zusätzlich können Kinder aufgenommen werden, bei denen die öffentliche Jugendhilfe einen besonderen Förderbedarf festgestellt hat. Die darüber hinaus gehenden Betreuungskapazitäten sollen laut Landesregierung für ein zeitweises, gegenüber dem Normalbetrieb reduziertes Angebot für weitere Kinder genutzt werden, die die Einrichtung vor der Schließung besucht haben.
 
Wir bitten alle Eltern um Verständnis und werden Sie über das weitere Vorgehen umgehend über die Homepage der Gemeinde informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Steiner, Bürgermeister