• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Aktuelle Informationen

Informationen für Reiserückkehrer nach der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne

Veröffentlicht am Montag, 16. November 2020
Meldungen nach der CoronaVO Einreise-Quarantäne für Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Birkenfeld

Gemäß der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne vom 24.08.2020, in der Fassung vom 06.11.2020, des Sozialministeriums Baden-Württemberg, müssen sich grundsätzlich Personen, die aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg einreisen, unverzüglich auf direktem Weg in häusliche Quarantäne begeben.

Diese Regelung gilt für einen Zeitraum von 10 Tagen ab der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Welche Länder als Risikogebiete gelten, können Sie der Homepage des Robert-Koch-Instituts entnehmen.

Einreisende Personen aus Risikogebieten sind verpflichtet, die zuständige Behörde unverzüglich über die Einreise zu informieren. Die Verpflichtung wird durch das ausfüllen einer digitalen Einreiseanmeldung erfüllt.

Der Zeitraum der häuslichen Quarantäne kann auf einen Zeitraum von 5 Tagen verkürzt werden, wenn eine Person über ein negatives Testergebnis (PCR-Test) in deutscher, englischer  oder französischer Sprache verfügt. Die zu Grunde liegende Testung muss frühestens fünf Tage nach der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland vorgenommen worden sein. Als ärztliches Zeugnis gilt auch die Bescheinigung eines fachärztlichen geführten Testlabors.

Der zu Grunde liegende Test muss den Anforderungen des Robert-Koch-Instituts, die im Internet unter der Adresse https://www.rki.de/covid-19-tests veröffentlicht sind, erfüllen. Der Test kann unter anderem bei niedergelassenen Ärzten, Testzentren oder an einzelnen Flughäfen durchgeführt werden. Die Teststellen finden Sie hier

Das ärztliche Zeugnis muss mindestens 14 Tage nach der Einreise aufbewahrt werden. Sollten jedoch innerhalb von 14 Tagen Symptome auftreten, welche auf eine Erkrankung mit dem Coronavirus hindeuten (Husten, Fieber o. ä.),  haben die Personen unverzüglich die zuständige Behörde zu informieren und sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

Für Reiserückkehrerinnen und –rückkehrer aus Risikogebieten ist ein Corona-Test verpflichtend. Der Test kann unter anderem bei niedergelassenen Ärzten, Testzentren oder an einzelnen Flughäfen durchgeführt werden.

Das ärztliche Zeugnis muss bis mindestens 10 Tage nach der Einreise aufbewahrt werden. Sollten jedoch innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise Symptome auftreten, welche auf eine Erkrankung mit dem Coronavirus hindeuten (Husten, Fieber o. ä.),  haben die Personen unverzüglich zur Durchführung eines Tests einen Arzt oder ein Testzentrum aufzusuchen.

Weitere Ausnahmen entnehmen Sie bitte der aktuellen Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung.